bootsbaugarage.ch

ARTEMIS Eigenschaften

Click here for an english version of this page. Segelkanu ARTEMIS, Rumpf 1, und Bufflehead Segelkanu

Das ARTEMIS Segelkanu ist die kleine Schwester des Bufflehead Segelkanus. Wie dieses ist ARTEMIS ein sehr vielseitiges ultraleichtes 50-50 Expeditionskanu, das ebenso gut gepaddelt wie gesegelt werden kann.

Segeln

Segelkanu ARTEMIS, Rumpf 4 Unter Segel macht ARTEMIS extrem Spass. Bei leichtem Wind ist sie eines der schnellsten Segelboote auf dem See. Bei etwas mehr Wind kann das Kanu sehr sportlich und spritzig gesegelt werden. Das Boot ist lebhaft und feinfühlig, und segelt ebenso schnell wie moderne Entwürfe. Agile Segler mit gutem Gleichgewichtssinn sitzen auf dem Seitendeck oder können sogar auf einem Schiebebrett ausreiten, weniger erfahrene Skipper reffen und bleiben im Cockpit sitzen. Mit Wind von der Seite oder von achtern kommt das Boot schnell ins Gleiten. Wie alle Boote mit flachem Boden läuft ARTEMIS am besten, wenn sie aufrecht gesegelt wird - mit wenig oder keiner Krängung.
In leichten Winden paddeln und segeln wir oft simultan, und erreichen so ohne Anstrengung eine Geschwindigkeit von etwa 5,5 - 6,5 km/h.

Wir haben bisher drei verschiedene Segel-Optionen, und arbeiten an weiteren. Alle Riggs können im Boot verstaut werden:

Paddeln

Segelkanu ARTEMIS, Rumpf 2 Man kann ARTEMIS mit einem Stechpaddel oder ebenso gut mit dem Doppelpaddel paddeln. Wenn man längere Distanzen paddeln will, wird der Sitz auf die Paddelposition angehoben. Das Kanu hat eine sehr stabile Wasserlage und verhält sich in der Welle sehr gutmütig und berechenbar. Dadurch ist es in Grenzsituationen sicherer als ein Kajak. Naturfotografen können die Hände vom Paddel nehmen, ohne dass es kipplig wird.

Transportieren

ARTEMIS ist leicht genug für das Autodach. Man kann sie ohne fremde Hilfe auf den Dachträger laden. An Land verwenden wir einen Kanuwagen, oder nehmen das Boot einfach auf die Schulter.

Abenteuertörns und Reisen

Segelkanu ARTEMIS, Rumpf 2 ARTEMIS hat genug Stauraum für leichtes Campingzeug, Lebensmittel und Wasser für zwei Tage. Packe Outdoorkleidung, den Schlafsack und eine Isomatte ein, und schon ist alles für den Törn bereit. Man sitzt den ganzen Tag auf dem sehr ergonomischen HUGH HORTON VENICE Sitz im Cockpit - es ist nicht nötig, auszureiten. Das ist der Grund, warum ein Törn in ARTEMIS so entspannend und bequem sein kann. Ich schlafe normalerweise im Kanu, unter einem Tarp oder Tunnelzelt.

Bauen

Segelkanu ARTEMIS, Rumpf 4 Ein Bausatz ist der einfachste Weg, das ARTEMIS Segelkanu zu bauen. Englische Baupläne sind ebenfalls erhältlich. ARTEMIS eignet sich als erstes Bootsbau-Projekt. Die Pläne sind wie ein Buch aufgebaut, mit vielen Fotos, und geben detaillierte Informationen zu jeder Baustufe: wie man die Planken anzeichnet, Sperrholz verklebt, wie man mit Epoxy umgeht. Die Bauanleitung des Bausatzes ist noch detaillierter. Man kann sie eher als Bootsbaukurs betrachten anstatt als einfachen Bauplan. Als erstes fällt auf, dass ARTEMIS praktisch kein Rahmengerüst aus Holzleisten braucht. Das Bootsinnere ist daher sehr sauber und offen. Es spart Gewicht, wenn man weniger Strukuren braucht, und mit weniger Teilen baut man schneller. Für den Bau von einem Bausatz kann man 100 bis 120 Stunden veranschlagen, wenn man von Plänen baut, etwas mehr.

Segelkanu ARTEMIS, Rumpf 2 Als Bauplatz reicht ein Carport oder eine Garage voll aus.

Vielseitigkeit

Es erstaunt mich, dass ich ARTEMS viel häufiger benutze als alle anderen Boote, die ich bisher hatte. Es ist so einfach, das Boot ins Wasser zu tragen und eine Runde damit zu drehen. Das höre ich übereinstimmend auch von allen Seglern und Paddlern, die sich ein ARTEMIS Segelkanu gebaut haben.

Bilder auf dieser Seite sind von Koos, Graham, und Mario.

Zurück zum Seitenanfang
Zurück zur Einstiegsseite